Tag der Offenen Tür

Dank der engagierten Elternschaft und des Teams der Kita, feierten wir am 16.April unseren Tag der Offenen Tür.

TagderOT161  TagderOT3

Viele Familien kamen, um sich in Ruhe die Einrichtung anschauen zu können. Neben Führungen durch die Kitaleiterin Frau Junge, gab es Zeit, mit Vertretern der Elterninitiative und dem Erzieherteam der Christlichen Kita Hasenbande ins Gespräch zu kommen.

TagderOT164  TagderOT162

Die Kinder konnten sich schminken lassen, Eierlaufen, Bobbycarrennen fahren und neben verschiedenen pädagogischen Angeboten durch das Erzieherteam auch die räumlichen Angebote der Kita kennenlernen.

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben!

Erfolgreiche Spendenwerbung

PodestHP

Seit kurzem ist er fertig: der Innenbalkon für die Jüngsten in der Christlichen Kita Hasenbande in Brück. Und alle lieben ihn, auch die größeren Kinder gehen gern in den Bereich der Krippenkinder und bespielen das neue Podest.

Die 1-jährigen können nun selbstständig den Weg zum hohen Fenster erklimmen und ohne fremde Hilfe hinausschauen, was dort wohl zu sehen ist. Auf dem Weg dorthin gibt es viele Herausforderungen zu  meistern wie die „Wellentreppe“ und eine schiefe Ebene. Ist dies aber geschafft, haben sie die Möglichkeit, ein kleines Versteck zu erforschen, oder von hoch oben zu schauen, was sonst noch so los ist in dem Raum für die kleinsten Hasenbandenkinder oder eben draußen.

Wer nicht ganz so hoch hinaus will, kann auch eine Röhre erkunden, die unter dem Aufgang dazu einlädt. Dass darüber hinaus die Schlafkörbchen der Kinder unter dem Balkon gut untergebracht sind, ist für die Kinder sicher nicht so wichtig, dafür jedoch für die Erzieherin. So stehen sie nicht im Weg, wenn sie nicht gebraucht werden, sind aber sofort greifbar, wenn Schlafen angesagt ist.

Möglich wurde dieses Podest durch eine großzügige Spende von der Stiftung Herzog Engelbert Charles und Herzogin Mathildis von Arenberg mit Sitz in Düsseldorf. Dies ist eine Stiftung, die seit 1989 hauptsächlich christliche Kindereinrichtungen in Ostdeutschland fördert. Schon mehrere hundert christliche Kindereinrichtungen konnten seitdem durch die Tätigkeit dieser Stiftung finanzielle Vorhaben umsetzen, die ansonsten nicht möglich gewesen wären.

Die 4.700 €, die das Podest nötig waren, sind gut angelegt und die Christliche Kita Hasenbande dankt dem Spender von Herzen!

Weihnachtskonzert

Stimmgewaltig und textsicher haben wir auch in diesem Jahr wieder beim Weihnachtskonzert in der Lambertuskirche mitgemacht. Und wie man sieht, hatten alle Spaß!Weihnachtskonzert1

St.Martin

Wie auch schon in den vergangenen Jahren haben wir das Martinsfest mit einem Laternen-Spaziergang zur Kirche in Rottstock begonnen. St.Martin zog auf seinem Ross voran und die Kinder und Familien der Hasenbande zogen fröhlich singend hinterdrein. In der Kirche gaben die Kinder ihr Martinsspiel zum Besten und brachten uns die Geschichte von dem Heiligen Martin wieder in Erinnerung. Im Anschluss teilten wir in guter Tradition auf dem Gemeindehof die noch warmen Martinshörnchen, die die Kinder zuvor gebacken hatten . Mit Punsch und Feuer klang das Fest gemütlich aus.

Unsere Kita ist 5 Jahre alt!

Kitageb115

Mit einem fröhlichen Fest der Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft) haben wir am 11.September unseren fünften Kitageburtstag gefeiert! Es gab ein tolles Kuchenbuffet – herzlichen Dank an alle Mamas und Papas und Omas und Opas -, einen vielfältigen Stationenlauf, bei dem die Kinder Profis der Elemente werden konnten und als krönenden Abschluss den feuerspuckenden Clown Herr Balzer. Es war ein fröhliches und buntes Fest, zu dem viele helfende Hände beigetragen haben. Nicht zuletzt geht unser Dank an Gott, der uns fünf Jahre die Treue gehalten hat!

Kitageb215

Bald bin ich ein Schulkind – Lesenacht in der Kita

???????????????????????????????

Wie schon in den Vorjahren, haben wir uns auch dieses Jahr wieder etwas Besonderes für unsere zukünftigen Schulkinder einfallen lassen. Dieses Jahr haben wir die Kinder zu einer Lesenacht in unsere Kita eingeladen. Für dieses Ereignis ließen wir den Tag erst um 14.00 Uhr beginnen. Wir trafen uns vor der Kita und starteten mit einem Ausflug zur gerade erst modernisierten “Stadt- u. Landesbibliothek Potsdam”. Das war für uns sehr aufregend. Wir mussten hierfür mit der Regionalbahn bis Potsdam Rehbrücke und dann in eine Tram umsteigen. Am “Platz der Einheit” angekommen, hatten wir noch ein wenig Zeit und machten unser erstes kleines Picknick mitten in der Stadt Potsdam. Als wir in der Bücherei ankamen, wurden wir herzlichst von Frau Kirchner empfangen. Bevor sie und ihr “Lesewolf” uns die Geschichte “Das Beste überhaupt: Meerschwein sein” von Lorenz Pauli vorstellte, erklärte sie uns die Bücherei und wie man sich dort verhält. Anschließend durften wir ein bisschen in den Bücherregalen herum stöbern und uns jeder ein Buch ausleihen und in die Kita mitnehmen. Außerdem bekamen wir noch ganz viele Bücher als Geschenk für unsere Einrichtung mit. Vielen Dank noch einmal von hier aus. Auf dem Rückweg verweilten wir noch ein wenig auf dem “Platz der Einheit” mit Picknick, Spiel und Spaß. Die Tram und die Regionalbahn brachten uns dann sicher wieder nach Brück, wo wir schwer beladen mit Büchern und tollen Eindrücken von diesem Ausflug den Weg zur Kita antraten. Hier erwartete uns ein von unserer Köchin vorbereitetes leckeres Abendbrot mit belegten Broten, frischer Rohkost und Apfelschorle. Anschließend durften die Kinder sich in der gesamten Kita verteilen und sich ein ruhiges Plätzchen suchen, wo sie ihr ausgeliehenes Buch anschauen konnten.

???????????????????????????????

Was für eine schöne Atmosphäre! Dennoch warteten die Kinder noch sehnsüchtig auf das Highlight des Abends: den Tag an einer Feuerschale im Garten ausklingen zu lassen. Es war mittlerweile dunkel, wir richteten unsere Schlafplätze auf zwei Räume verteilt ein und ließen uns  abschließend an der Feuerschale noch ein paar Würstchen schmecken.

???????????????????????????????

Ach, was waren wir nun müde!Im Bett gab es noch eine “Gute Nacht-Geschichte” und dann war Ruhe im Haus.Am nächsten Tag trafen wir uns mit den Eltern zu einem leckeren gemütlichen Frühstück, zu welchem jeder etwas beigetragen hatte. Auch hier noch einmal ein recht herzliches “Dankeschön!” an dieser Stelle. Alles in Allem hat es den Kindern sehr gut gefallen.

(Angela Maczijewski)

Willkommen in der Hasenbande!

Hausm1

Am vergangenen Montag haben wir unseren neuen Hausmeister Michael Grund in unserer Hasenbandenrunde willkommen geheißen. Eine Rakete, die die Kinder haben steigen lassen hat ihn gut eingestimmt auf den turbulenten Kita-Alltag!

Erfolgreich abgeschlossene Team-Fortbildung!

HPMM

(Foto: Das Team der Hasenbande mit Marte Meo-Supervisorin Helga Meier-Warnke)

Als erste Einrichtung im Landkreis Potsdam Mittelmark haben sämtliche Fachkräfte des pädagogischen Teams der  Christlichen Kita Hasenbande am vergangenen Wochenende erfolgreich die Weiterbildung zum „Marte  Meo  practitioner“ absolviert.

„Marte Meo“ bezeichnet eine ressourcenorientierte Methode zur Entwicklungsunterstützung und wurde von der Niederländerin Maria Aarts entwickelt. Das pädagogische Team der Kita ist nun erfolgreich darin geschult, mit Hilfe von Videoaufzeichnungen aus dem pädagogischen Alltag nach den Entwicklungspotenzialen der Kinder zu schauen. Kleinschrittig können die Erzieherinnen die Aufnahmen analysieren und in Anknüpfung an die individuellen Stärken der einzelnen Kinder  diese entwicklungsunterstützend im Alltag begleiten. Auf diese Weise finden die Kinder Anschluss an ihre eigene Kraft (das nämlich bedeutet Marte Meo)und damit eine gute Basis für neue Entwicklungsschritte.

Die Leiterin Ulrike Junge freut sich, dass mit dieser Zertifizierung ein weiterer gemeinsamer Blick auf die Möglichkeiten  von unterstützendem pädagogischem Handeln im Team geschult wurde. Ein Dank geht in besonderer Weise an die erfolgreichen Bemühungen der „Elterninitiative christliche Kita Brück e.V.“, die die Finanzierung dieser Fortbildung in Zusammenarbeit mit der „Stiftung Kirche im Dorf“ und dem Landkreis PM möglich machte.

Knusperhäuschen im lebendigen Adventskalender

Auch in diesem Jahr hat unsere Kita wieder zum lebendigen Advent seine Türen geöffnet. Am 3.Dezember waren Brücker Familien herzlich eingeladen Knusperhäuschen herzustellen. Mit Plätzchen, Zuckerperlen, Gummibärchen und reichlich Zuckerguss :) entstanden leckere kleine Häuschen von den kleinen Knusperbäckern mit viel Spaß hergestellt.

Zuckerbäcker